Klasse 6c setzt sich für das Deutschlandticket als Schülerfahrkarte ein und schreibt dem Landrat

Als die Klasse 6c am 29. März von ihrem Deutschlehrer Herrn Winkler erfuhr, dass in unserem Nachbarlandkreis Altötting die Fahrschüler ihre Schülermonatskarte zurückgeben und stattdessen das Deutschlandticket (49-€-Ticket) kostenlos erhalten werden, waren sich alle Schülerinnen und Schüler sogleich einig, dass sie das auch für unseren Landkreis gut finden würden.

Im Rahmen des Deutschunterrichts sammelte die Klasse sogleich viele Argumente für einen Tausch der Schülerfahrkarten.

  • Das Deutschlandticket ist für den Landkreis billiger und er kann Geld sparen.
  • Die Schülerinnen und Schüler könnten überall in Deutschland kostenlos mit dem Nahverkehr fahren und so auch z.B. die Museen oder den Zoo in München oder die Vulkanausstellung in Rosenheim leichter besuchen.
  • Für Schulausflüge, Wandertage oder andere Exkursionen müssten die Eltern keine zusätzlichen Fahrkosten bezahlen.
  • Freunde und Verwandte könnten viel leichter besucht werden.
  • Die Schülerinnen und Schüler würden die Umwelt schonen und sich daran gewöhnen, mehr mit den öffentlichen Nahverkehrsmitteln zu fahren.

Die Klasse 6c beschloss, die gerade erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten im Schreiben von sachlichen Briefen gleich in der Praxis zu erproben und dem Landrat des Landkreises Traunstein, Herrn Siegfried Walch, Briefe zu schreiben, um ihn vom Umtausch der Schülerfahrkarten zu überzeugen. Herr Winkler verfasste ein Begleitschreiben und leitete die Briefe an das Landratsamt weiter.

Die Schülerinnen und Schüler sind auf die Meinung des Landrats zum Umtausch der Schülerfahrkarten sehr gespannt und hoffen, dass es Herrn Walch zusammen mit dem Kreistag gelingt, im Interesse der Schüler, ihrer Eltern und des Naturschutzes das Deutschlandticket als Schülerfahrkarte auch in unserem Landkreis Traunstein einzuführen.

Thomas Winkler

 Mitfühlen. Mitmachen. Mithelfen.

 Spendenverkauf Trkei
 
467,65€ aus unserem Spendenverkauf gehen an die Aktion Deutschland Hilft zugunsten der Erdbebenopfer in der Türkei und Syrien
 
Ein großes Dankeschön an alle Kinder und Eltern, die sich mit ihren feinen Kuchen, Wraps, Pizzaschnecken, Muffins und vielem mehr am Pausenverkauf der SMV beteiligt haben. Danke auch herzlich an die 7b EG mit Herrn Aderbauer, die an beiden Tagen frisch gebackene Leckereien zauberten.
Danke an die SMV für die Organisation und die vielen fleißigen Hände. Ihr ward super!
Gigla & Mieze

Der ökumenische Kreuzweg 

Kreuz Gruppe Realschule

Endlich war es wieder soweit! Nach einer dreijährigen coronabedingten Pause fand am 28.03.23 gegen 19 Uhr wieder der ökumenische Kreuzweg der Jugend in Marquartstein statt, an dem sich die Grund- und Mittelschule Grassau, die Firmgruppe, die Konfirmantengruppe und die Achental Realschule beteiligten. Zum ersten Mal wurde der Kreuzweg im Freien abgehalten. In fünf Stationen führte der Waldweg die Beteiligten zur Gnadenkapelle in Marquartstein. Der evangelische Pfarrer Herr Maier, Diakon Sörgel und Diakon Notter leiteten die Gruppen. An den einzelnen Stationen, die die Schülerinnen und Schüler in lebendiger Weise gestalteten, wurden im Anschluss Taizé-Lieder gesungen, von einer Gitarre begleitet. Für alle war es ein beeindruckendes unvergessliches Ereignis. 

Starke Leistungen unserer Sportschüler

Sportschler 

Lukas Strauch 9a:

Gewinner des Deutschen Schülercups im Einzelwettkampf und Deutscher Meister im Staffelwettkampf. 

Höglauer Lorenz 8c:

1. Platz VR-Bank-Cup (Achentalmeisterschaft)

2. Platz Sparkassencup Chiemgaumeisterschaft, Slalom

Mix Julian 8b: 

3. Platz VR-Bank-Cup (Achentalmeisterschaft)

3. Platz Sparkassencup, Chiemgaumeisterschaft

Kleinschroth Julian 6a:

Jahrgangsbester in der Gesamtwertung (Sparkassencup), Jahrgang 2011

1. Platz VR-Bank-Cup (Achentalmeisterschaft)

1. Platz Sparkassencup, Riesenslalom 

1. Platz Pumuckl Cup, Riesenslalom

3. Platz Sparkassencup, Vielseitigkeitslauf 

3. Platz Chiemgaumeisterschaft Slalom / Vielseitigkeit

Speiser Maximilian 5a:

3. Platz in der Gesamtwertung (Sparkassencup), Jahrgang 2012

1. Platz Chiemgaumeisterschaft, Slalom / Vielseitigkeit

2. Platz VR-Bank-Cup (Achentalmeisterschaft)

3. Platz Sparkassencup, Vielseitigkeitslauf 

7. Platz FuXi Kinderskirennen, Slalom 

7. Platz Sparkassencup, Riesenslalom 

Porada Maria 5a: 

6. Platz in der Gesamtwertung (Sparkassencup), Jahrgang 2012

3. Platz VR-Bank-Cup (Achentalmeisterschaft)

4. Platz Sparkassencup, Vielseitigkeitslauf 

4. Platz FuXi Kinderskirennen, Slalom 

5. Platz Sparkassencup, Riesenslalom 

Rohleder Samuel 5a:

4. Platz in der Gesamtwertung (Sparkassencup), Jahrgang 2012

4. Platz VR-Bank-Cup (Achentalmeisterschaft)

8. Platz FuXi Kinderskirennen, Slalom (Götschen)

Seite 9 von 35

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.