Studienfahrt nach Hamburg

 

Eine Woche vor den Herbstferien fuhren wir, die Klasse 10c, zusammen mit Fr. Schmuck und Hr. Schlaffer in die Hafenstadt Hamburg. Unsere Fahrt begann in der Früh in Übersee am Bahnhof, daraufhin folgte eine siebenstündige Fahrt mit dem Zug. Danach wurden erst einmal Grundregeln und Zimmerverteilung besprochen und nach einem kurzen Spaziergang durch die Stadt noch zu Abend gegessen. So war der erste Tag auch schon vorbei.

bild1

Spende an eine soziale Einrichtung

Spende sozEinrichtung

Im Rahmen einer Projektarbeit der letztjährigen Klasse 9A in Chemie und Physik wurden von den Schülern Alexander Arndt, Maxi Tradler und Markus Heuschneider zwei Sammelbehälter für PET-Pfandflaschen im Schulhaus aufgestellt mit dem Vermerk, dass der Erlös einem guten Zweck zu Gute kommt. Nach einigen Monaten wurden die Behälter geleert und die Pfandflaschen eingelöst. Mit dem Erlös aus den Flaschen und mit einer Aufstockung des Betrages durch die Schüler kamen 70,00 Euro zusammen. Dieses Geld wurde zusammen mit einer Sachspende von den Schülern in den Sommerferien an die Inobhutnahme in Oberwössen an Frau Ulrike Duda persönlich übergeben. Frau Duda freute sich sehr über die Spende und führte die Schüler durch das Haus und erklärte die Arbeit der Einrichtung.

Studienfahrt der Klasse 10a in die Toskana

„Bella Italia, wir kommen!“ Die Klasse 10a machte sich am 7.10. auf nach Italien. Nach einer langen Busfahrt in die Küstenstadt Marina di Pietrasanta eroberten wir gleich den Strand. 20191007 173356

Am nächsten Morgen hieß es früh aufstehen: eine der schönsten Städte der Toskana, Siena, mit ihrer historischen Altstadt, die zum UNESCO-Welterbe gehört, stand auf dem Programm. Hier erhielten wir eine sehr interessante Stadtführung. Der „Piazza del Campo“ ist wunderschön! Am Nachmittag besichtigten wir San Gimignano, das „Manhattan des Mittelalters“ (ebenfalls UNESCO-Weltkulturerbe!), wo uns die mehr als tausend Jahre alte Architektur mit den mittelalterlichen Türmen ebenso begeisterte wie die sensationellen Eiskreationen in der „Gelateria“ des Weltmeisters auf dem „Piazza della Cisterna“!

Arbeiten für einen guten Zweck


spende

Einen Tag schulfrei zu haben, während die anderen lernen müssen, freut jeden Schüler. Allerdings tauschten die Schüler der 7. Klassen am Montag vor den Ferien die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz. Das dafür verdiente Geld wurde nun wieder an den Verein „Chiemgauer Kinder in Not“ gespendet.

Seite 7 von 9

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.