Klasse 5d nimmt am 70. Europäischen Wettbewerb teil

EW2023.jpg     

 

„Europäisch gleich bunt“: Das diesjährige Motto ist eine Vision für die Zukunft, ein Traum, der erst wahr werden muss. Die EU in Vielfalt geeint? In der Wirklichkeit ist es noch ein langer Weg dahin. Schülerinnen und Schüler der Klasse 5d beteiligen sich mit interessanten Beiträgen am Europäischen Wettbewerb 2023. Sie haben sich ein etwas anderes europäisches Märchen ausgedacht und es anschließend selbst formuliert und bebildert. Ihr Deutschlehrer Herr Winkler hatte mit ihnen vorher die Merkmale eines Märchens und einen Europabezug der Beiträge besprochen.

Wir wünschen den Schülerinnen und Schülern viel Erfolg!

Spende der Achental-Realschule an die Kinderkrebshilfe TS-BGL

77174c0d-ae02-473c-8ab1-59a0f29fbd29.jpg 

Die Schüler der letztjährigen 7. Klassen tauschten für einen Tag die Schulbank gegen eine Arbeitsstelle, überwiegend im privaten Bereich. Sie mähten Rasen, halfen im Haushalt oder beim Entrümpeln des Dachbodens usw. Das Geld, das sie dafür bekamen, sollte einem guten Zweck zukommen. Kriterien waren, dass es in der Gegend bleibt und dass vor allem Kinder davon profitieren. 

Insgesamt kamen knapp 2000 Euro zusammen, die der ersten Vorsitzenden der Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land und Traunstein vor den Weihnachtsferien im Beisein der 8. Klassen übergeben wurden. 

Im Rahmen der Scheckübergabe durch die Klassensprecher gab Frau Rosemarie Baumgartner einen kleinen Einblick in das Aufgabengebiet des Vereins. Er betreut und unterstützt in den beiden Landkreisen Familien, in denen entweder Kinder, Jugendliche oder Eltern an Krebs erkranken. Die Hilfe orientiert sich an den Bedürfnissen der Familien und reicht von der Finanzierung von Nachhilfestunden, Haushaltshilfen oder Erholungsaufenthalten bis hin zur psychosozialen Betreuung, deren Kosten nicht durch die Krankenkassen abgedeckt werden.

Frau Baumgartner bedankte sich bei den Schülern für ihr Engagement und die großzügige Spende.

Post für Uruguay

DSM2023.jpg

20221220_153200_Uru.jpg

Die Klasse 5d war ganz begeistert, als sie hörte, dass im neuen Jahr Schülerinnen und Schüler aus unserer Partnerschule in unsere Schule zu Besuch kommen werden. Unsere Partnerschule ist die Deutsche Schule in Montevideo, der Hauptstadt von Uruguay.  Im Rahmen des Deutschunterrichts hatte die Klasse sowieso gerade das Verfassen privater Briefe gelernt und geübt und so entschlossen sich unsere Schüler, an die Partnerschüler zu schreiben. Ihr Deutschlehrer Herr Winkler hat die vielen Briefe auch gleich nach Montevideo weitergeleitet. Wir sind gespannt, was wir aus Uruguay hören werden und freuen uns sehr auf die Begegnungen mit den Partnerschülern.

Weihnachtsgruß des Schulleiters

Am besten das Video auf Vollbild umschalten

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.