Erfolgreich beim Bundesfinale Skilanglauf

6. Platz für die Achental-Realschule

1

2Nachdem die Jungen der Wettkampfklasse III sich mit dem 1. Platz im Landesfinale für das Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ qualifiziert hatten, fuhren sie zusammen mit weiteren Mannschaften aus Bayern nach Schonach im Schwarzwald.
Beim Winterfinale in den Disziplinen Skilanglauf, Ski alpin und Skispringen nahmen Schüler aus nahezu allen Bundesländern in verschiedenen Altersklassen teil. Gleichzeitig wurden die Wettbewerbe für „Jugend trainiert für Paralympics“ im Skilanglauf ausgetragen.
Bei eisigen Temperaturen und starkem Wind fanden die Einzelwettkämpfe im Station in Wittenberg statt. Hier errangen die Jungen der Achental-Realschule einen beachtlichen 6. Platz nach den starken Sportschulen aus Thüringen und Sachsen. Bei der Staffel am nächsten Tag erreichten sie trotz des Sturzes eines Schülers den 8. Platz. Aufgrund der guten Zeit am Vortag konnten sie jedoch im Gesamtergebnis ihren 6. Platz bei 24 Mannschaften halten. Umso bemerkenswerter ist das Ergebnis, da es sich um eine noch recht junge Mannschaft handelt. Das lässt auf die nächsten Jahre hoffen. Für die Achental-Realschule starteten Simon Pfaffinger, Nikolaus Egger, Michael Arsan, Fabian Gehmeier, Veit Mayer und Louis Tradler. Einen positiven Einfluss auf das Ergebnis hatte die Unterstützung durch die Wachsler Herr Fichtner und Herr Kollmeier. 

Leistungsnachweise

Keine Termine

Nächste Termine

Sep
17

17.09.2018 - 21.09.2018

Sep
17

17.09.2018 - 21.09.2018

Sep
24

24.09.2018 - 28.09.2018

Sep
24

24.09.2018 19:00 pm - 20:00 pm