Angedachte Begegnungsreise nach Uruguay kann 2018 leider nicht stattfinden

Schade, der ins Auge gefasste Besuch von Schülern und Lehrern der Achental-Realschule in unserer Partnerschule in Montevideo (Uruguay) wird (vorerst?) nicht stattfinden können. Herr Winkler und Frau Schwinghammer hatten sich für unsere Schule um eine Förderung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung im Rahmen des Entwicklungspolitischen Schulaustauschprogramms ENSA beworben. (Wir berichteten ausführlich.) Inzwischen ist die ENSA-Projektauswahl erfolgt. Am Wochenende musste uns ENSA leider mitteilen, dass die Mitglieder des externen Auswahlgremiums zu dem Ergebnis gekommen sind, dass ENSA unsere Begegnungsreise im Jahr 2018 nicht fördern kann.
Diese Nachricht war für alle Beteiligten ziemlich bitter: für die Antragsteller Herrn Winkler und Frau Schwinghammer, die sehr viel Zeit und Energie in dieses Projekt investiert hatten, für die Schulleitungen und Lehrkräfte in Montevideo und Marquartstein, die die Partnerschaft der beiden Schulen weiter festigen wollen, und für interessierte Schüler, die sich schon auf einen Besuch bei Brieffreundinnen in Montevideo gefreut hatten und nun über die Absage traurig waren. 800px Ensa logo
Es war allerdings auch für das Auswahlgremium eine schwierige Aufgabe, aus den vielen eingereichten Anträgen diejenigen herauszufiltern, die den Förderkriterien am besten entsprechen. Zudem standen nur begrenzte Mittel zur Verfügung. Gleichzeitig sollte ein größtmögliches Maß an Heterogenität in der Zusammensetzung des ENSA-Programms für 2018 ermöglicht werden. Daher wurde auch auf ein ausgewogenes Verhältnis von verschiedenen Schultypen aus allen Bundesländern, von Teilnehmenden mit verschiedenen Bildungshintergründen und von Schulen im Hinblick auf ihre Erfahrung mit entwicklungs-politischer Bildungsarbeit Wert gelegt.
ENSA bittet uns um Verständnis für die Entscheidung des Auswahlausschusses, ermuntert uns, uns im nächsten Jahr wieder um eine Förderung zu bewerben und lobt ausdrücklich unser Engagement, mit unserer Partnerschaft einen Beitrag zum Globalen Lernen und zur Bildung für eine nachhaltige Entwicklung zu leisten.
Wir werden das Projekt einer Begegnungsreise deutscher Schüler in Uruguay natürlich nicht aus den Augen verlieren und so freuen wir uns erst einmal sehr auf den Besuch der Schüler aus Uruguay an der Achental-Realschule im Januar und Februar 2018!
Thomas Winkler

 

 

Leistungsnachweise

Keine Termine

Nächste Termine

Sep
17

17.09.2018 - 21.09.2018

Sep
17

17.09.2018 - 21.09.2018

Sep
24

24.09.2018 - 28.09.2018

Sep
24

24.09.2018 19:00 pm - 20:00 pm