Staatssekretär Georg Eisenreich ehrt Bayerns beste Schulsportmannschaften - Langlaufteam der Achental-Realschule mit dabei

16 Achental LL

"Schülerteams aus Bayern sind national und international wieder auf den Spitzenplätzen", sagte Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich in München bei der Ehrung der 31 besten Schulsportmannschaften des vergangenen Schuljahres. Die geehrten Mannschaften hatten bei nationalen und internationalen Wettbewerben Spitzenplätze belegt. Den absoluten Spitzenrang, nämlich den Sieg im Bundesfinale, konnte dabei das Langlaufteam unserer Schule vorweisen. Staatssekretär Eisenreich betonte: "Der Schulsport hat in Bayern einen hohen Stellenwert und eine hohe Qualität. Das haben unsere Schülerinnen und Schüler, gerade auch die Achental-Realschule Marquartstein, durch ihre hervorragenden Leistungen in verschiedenen Disziplinen wieder eindrucksvoll gezeigt."
Bei der Ehrung im Kaisersaal der Residenz freuten sich (v. r. n. l.) Paul Kanngießer, Julian Strauß, Stefan Wurbs, Florian Arsan, Andreas Mayer, Markus Deml, der Betreuerin im Bundesfinale, Sabine Ametsbichler, und Schulleiter Günther Miller neben dem Präsidenten des BLSV, Günter Lommer und Staatssekretär Georg Eisenreich.