Die Staatsanwältin ermittelt …

 

… und kommt als Expertin zu uns an die Schule.
Einblick in ihren beruflichen Werdegang und den Aufgabenbereich einer Staatsanwältin (Jugendstrafrecht und Verkehr) bot Frau Martina Lermer von der Staatsanwaltschaft Rosenheim den Schülerinnen und Schülern der 9. Jahrgangsstufe an der Achental Realschule.
Sie berichtete aus der Praxis im Jugendstrafrecht und ergänzte damit die Theorie, die im Fach Wirtschaft und Recht im Unterricht behandelt worden war.
Nach dem interessanten Vortrag sammelten die Schülerinnen und Schüler ihre Eindrücke. Hier einige Beispiele.
-    „Frau Lermer hat komplizierte Inhalte einfach dargestellt, so dass jeder sie verstanden hat. Die Erklärungen waren anschaulich und witzig.“
-    „Die Fälle waren ereignisreich und sie hat uns auch erklärt, wie man zwischen den verschiedenen Strafen abwägt.“
-    „Sie war für eine Staatsanwältin sehr locker und sehr sympathisch.“
-    „Der Weg zu diesem Beruf ist sehr lange, aber man hatte immer den Eindruck, dass diese Aufgabe Spaß macht.“
-    „Die verschiedenen Strafen, die man Jugendlichen und Heranwachsenden geben kann, waren manchmal ungewöhnlich, z.B. einen Aufsatz schreiben zu lassen oder das Projekt Gipfelstürmer in Rosenheim in Zusammenarbeit mit dem Alpenverein.“
-    „Interessant war auch die Info über den Bereitschaftsdienst der Staatsanwaltschaft und welche Rechte die Polizei z.B. bei Durchsuchungen hat.“

 

Elke Thoma mit Schülerinnen und Schülern der Klassen 9b und 9d.

 

IMG 8178